Norder Männergesangverein von 1857 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Chronik-1

Chronik



Ein geschmücktes Haus in der
Westerstraße anlässlich eines
Sängerfestes

über 150 Jahre
Norder Männergesangverein von 1857 e.V.

Frisia non cantat - de dat segt de lücht!
Die Inschrift an der Hauswand in der Westerstraße anlässlich eines Sängerfestes 1882 bringt es auf den Punkt. Die Friesen singen! Sie sangen auch schon vor 1857, denn der Norder Singverein beruft sich in seiner Geschichte auf den "Concert-Verein" von 1792, der lange Jahre das öffentliche Musikleben in Norden gestaltete.
In den Jahren nach 1830 bildeten sich in Ostfriesland zahlreiche Männerchöre. So setzten sich am Donnerstag, dem 23. April 1857, 25 Herren zusammen und gründeten die Liedertafel "Concordia". Hier beginnt die Geschichte des Norder Männergesangvereins von 1857 e.V. Sie ist eine Geschichte der Neugründungen, Abspaltungen und Fusionen. Seit 1857 sind mehrerer Vereine gegründet worden, die sich dann später wieder zusammenschlossen, um in einer Männerrunde zu singen und Geselligkeit zu haben. Erst seit der Neugründung 1947 gibt es in Norden nur einen Männergesangverein.
Leider sind die Gründungsprotokolle der einzelnen Vereine im Laufe der Geschichte verloren gegangen. Aus den noch vorliegenden Protokollen und Aktenvermerken kann man aber ersehen, dass die Vorgänger unseres Vereines ein zum Teil starkes und auch wechselvolles Vereinsleben entwickelten. Sie hatten am kulturellen Geschehen in unserer Stadt zeitweise einen beachtlichen Anteil.

Chronik-2

zurück





MGV | Wir über uns | Aktuelles | Chronik | Veranstaltungen | Liedgut | Kontakte | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü