Norder Männergesangverein von 1857 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Chronik-2

Chronik

Die Anfänge
Die Geschichte der Männergesangvereine in Norden verdeutlicht folgende Übersicht:

Liedertafel ,,Concordia" gegründet am 23.4.1857
MGV Sängerbund gegründet am 31.10.1884
Kriegersängerbund gegründet am 20.1.1873
MGV./Arion" gegründet am 21.8.1861
MGV Norden von 1933 gegründet am 24.8.1933
MGV "Harmonie" gegründet am 2.l.1902

Norder Männergesangverein von 1857 e.V. gegründet am 21.9.1947

Am 23. April 1857 gründeten einige Herren die Liedertafel "Concordia". Die Namen der Gründer sind nicht mehr festzustellen. Als erster Liedervater des 25 Sänger starken Chores wird der Buchhalter J. W. Nesso genannt. Der Name des ersten Chorleiters ist nicht bekannt. Der in den folgenden Ausführungen öfters genannte Lehrer Gerhard Hinrichs wurde im Jahre 1881 zum Chorleiter gewählt.

Am 21. August 1861 gründeten Honoratioren und viele wohlhabende Kaufleute der Stadt den Männergesangverein "Arion". Der Amtsrichter und Notar Rösingh wurde zum ersten Liedervater gewählt Er bekleidete dieses Amt bis zum 30. Dezember 1881. Die musikalische Leitung übernahm der Organist G. Grundmann.
Nach dem Kriege 1870/71 entstand der dritte Männergesangverein. Kriegsteilnehmer gründeten - wohl aus Gründen der Kameradschaft - den Kriegersängerbund, dessen Vorsitz der Kaufmann Diedrich Mescher übernahm. Wer bei der Gründung der musikalische Leiter des Vereins wurde, ist nicht bekannt. Lehrer Hinrichs leitete ab 1882 auch diesen Chor, der zunächst aus etwa 30 Sängern bestand. Bei den damals üblichen patriotischen Feiern wurde der Chor fast regelmäßig hinzugezogen. Er beteiligte sich mit den anderen hiesigen und auswärtigen Gesangvereinen u. a. am Sedanfest, dem 2. September 1874 an der Einweihung des Kriegerehrenmals auf dem Blücherplatz.

Chronik-3

zurück

MGV | Wir über uns | Aktuelles | Chronik | Veranstaltungen | Liedgut | Kontakte | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü